Am letzten Tag des Jahres 2019 veranstalteten die Werdauer Triathleten vom SV Sachsen 90 Werdau e.V. gemeinsam mit dem Förderverein Werdauer Waldlauf den 16. Silvesterlauf.

Bestes Läuferwetter und starke Beteiligung mit knapp 300 Teilnehmern, krönten die Vorbereitungen des Organisationsteams, das wieder von zahlreichen freiwilligen Helfern rund um die Veranstaltung unterstützt wurde.

Deshalb gingen bei dieser Ausgabe nur 3 Sportler des Team OUTFIT an den Start des 12 km Laufes, der auf einer Wendestrecke in den Werdauer Wald bis zum Bahnhof Langenbernsdorf führte.

Einige Topläufer nutzten den letzten Tag des Jahres für einen schnellen Lauf und legten starke Zeiten vor. Jörg Vincenz lief die Distanz in 52:27,1 Minuten und kam damit auf Rang 4 der AK M45 und als Gesamt 34. ins Ziel am Stadion des Werdauer Landwehrgrundes. Kurz dahinter folgte Mike Kändler, der in 52:38,6 Minuten Rang 10 in der AK M40 belegte. In der gleichen Altersklasse belegte Dirk Bachmann in 54:23,6 Minuten den 12. Platz.

Insgesamt war das für die Werdauer Triathleten ein erfolgreicher Jahresausklang, die nun auf Schnee in den Kammlagen für das Skilanglauftraining warten.