WE ARE TRIATHLON ist das Motto und die Stimmung beim Triathlon der Extraklasse im oberfränkischen Roth. Diese überwältigende Atmosphäre, die Emotionen rund um die 5000 Athleten, 7000 Helfern und 280000 Zuschauer lassen jedes Triathlonherz höher schlagen. Die Challenge Roth konnte man spüren und genießen. Vom ersten Startschuss durch Kanonen und Aufsteigen der Ballons über die vielen Stimmungsmeilen der triathlonbegeisterten Zuschauer bis hin zum Einlauf des letzten Finishers und abschließende Feuerwerk. Hier bekam wirklich jeder Gänsehaut. Jeder der einen Startplatz bekam, erlebte einen perfekten, mit Herz organisierte Langdistanz, die keine Triathlonwünsche offen ließ. Selbst das Wetter hat seinen Teil am 09.07.17 dazu beigetragen. IMG 20170709 WA0053

Auch Team Outfit war zahlreich vertreten, ob als Einzelstarter oder als Staffelteilnehmer. Unsere 3 Männer vom Team Steffen Lenk, Steven Beninca und Mike Kändler erlebten und beendeten ihre erste Langdistanz. Eine Distanz von 3,8km wurde geschwommen, 180km geradelt und einen Marathon von 42,1km gelaufen. Zu Recht können sie sich jetzt als "Eisenmänner" bezeichnen. Steffen und Steven liefen gemeinsam über diese Strecke und beendeten im Stadion auf dem Marktplatz in Roth mit einer atemberaubenden Stimmung "ihre erste Langdistanz" in einer Zeit von 13:57:32h. Mike finishte sein Rennen in einer Zeit von 10:53:27h. Er kam gesund, glücklich und zufrieden ebenfalls bei seiner ersten Langdistanz ins Ziel. Für die 3 Triathleten ging ein Traum in Erfüllung. Sie genossen sichtlich den Einlauf im Stadion und das Überqueren der Ziellinie, wo sie vom Langdistanz-Weltmeister Jan Frodeno empfangen wurden und mit einer Finisher Medaille belohnt wurden.

IMG 20170709 WA0050

IMG 20170709 WA0010

Die Männer wurden stets auf der Strecke unterstützt und begleitet von ihren Frauen und dem Team, die zum Teil als Staffelteilnehmer ihren Auftritt bekamen. 2 Mixed Teams vom Team Outfit starteten jeweils in der letzten Startgruppe. Für Team 1 schwamm Anne Engelhard im Rhein-Main-Donau Kanal, Rene Scarabis radelte durchs Oberfränkische und wurde von 20000 Zuschauern regelrecht den Solarer Berg hinauf getragen und Patrick Scarabis, übernahm am Nachmittag die Marathon-Strecke. Patrick fundierte tagsüber bereits als Supporter für die Teamkollegen. Anne erfüllte die Schwimmstrecke in einer Zeit von 1:19:59h, Renè fuhr die Radstrecke in 5:41:58 die 180km und Patrick lief in 3:33:31h, wo er schon von seinen

IMG 20170709 WA0045IMG 20170710 WA0026

Teamkollegen Anne und Renè erwartet wurde, gemeinsam durch das Stadion ins Ziel. Ihre Gesamtzeit betrug 10:39:17. Für das Team Outfit 2 startete Daniela Schweizer-Theodor als Schwimmerin mit einer Zeit von 1:27:34h. Den Transponder, als Staffelstab, übergab sie am Radwechsel Jörg Vinzenz, der sich auf die Radstrecke machte und sie in einer Zeit von 5:13:30 abspulte, im Wechselgarten 2 wartete Nico Künzel, der sich auf die Marathonstrecke begab. Er wurde nach 3:33:13h bereits am Zielkanal von Dani und Jörg empfangen und gemeinsam liefen sie ins Stadion ein. Für die Gesamtzeit benötigten sie 10:17:28h. Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten!