Im Namen des Team OUTFIT startet Anne Engelhardt bei ihrer ersten Olympischen Distanz in Berlin. „Das Event war super organisiert und es war einfach zum Genießen. Das Radfahren hatte mir auf den langen Geraden besonders gefallen, auch wenn das Windschattenfahren ungewohnt und neu für mich waren!“ Mit einer Zeit von 2:43 Stunden kam sie freudestrahlend ins Ziel und holte in ihrer Altersklasse (AK 20) den ersten Platz. Insgesamt wurde sie von den Frauen Platz 30.
Im Namen des Team OUTFIT startet Anne Engelhardt bei ihrer ersten Olympischen Distanz in Berlin. „Das Event war super organisiert und es war einfach zum Genießen. Das Radfahren hatte mir auf den langen Geraden besonders gefallen, auch wenn das Windschattenfahren ungewohnt und neu für mich waren!“ Mit einer Zeit von 2:43 Stunden kam sie freudestrahlend ins Ziel und holte in ihrer Altersklasse (AK 20) den ersten Platz. Insgesamt wurde sie von den Frauen Platz 30.

Am vergangenen Samstag halfen 31 Ehrenamtliche dabei, die Spuren des vergangen Winters zu beseitigen.

So wurden die ersten Pflegearbeiten im Strandbad der Koberbachtalsperre durchgeführt. Auch gelang es, ein weiteres Teilstück des Koberbachtalsperren-Rundwanderweges und den beim Triathlon als Radstrecke genutzten Ökoweg „Zur Zigeunerfichte“, auf Vordermann zu bringen.

Ermöglicht wurden die Erledigungen der umfangreichen Aufgaben durch das Zusammenarbeiten der Kameraden der Wasserwachts-Ortsgruppe-Koberbachtalsperre vom DRK Kreisverband Zwickauer Land, der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Langenhessen, der Triathleten vom Team OUTFIT des SV Sachsen 90 Werdau und Mitgliedern des Interessenverbandes Koberbachtalsperre.
Große Erleichterung brachten die verschiedensten Motorgeräte des Garten- und Landtechnikverleih Uwe Schlegel aus Blankenhain und die technische, materielle und personelle Unterstützung durch André Lechner vom SWT Tiefbau Langenreinsdorf.
Damit liegen die Vorbereitungsarbeiten zum diesjährigen Koberbachtal-Triathlon, weit vor dem Zeitplan der vergangenen Jahre.
Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an alle am Arbeitseinsatz Beteiligten!   

Alle Triathloninteressierte sind ganz herzlich zum nächsten Triathlon-Talk des Team OUTFIT eingeladen.
Am Montag dem 4.4. steht erst in der Zeit von 18:15 Uhr bis 19:00 Uhr ein Schnupperschwimmtraining bei der Abteilung Schwimmen des SV Sachsen 90 Werdau auf dem Programm. Anschließend wartet um 19:30 Uhr im OUTFIT Shop in Werdau ein kurzer Vortrag zum Thema Trainingsplanung auf alle Interessierten. Im Anschluss daran werden alle noch offenen Fragen rund um Triathlon im Allgemeinen und dem Koberbachtal-Triathlon im Speziellen beantwortet.

Ein weiterer Service wird in diesem Jahr erstmals angeboten:
Am 07.05. können im OUTFIT-Shop in Werdau, auf der Unteren Holzstraße 7, alle nicht mehr benötigten Fahrräder bei einer Tauschbörse angeboten werden.
Besonderes Augenmerk liegt hier bei den Kinder- & Jugendrädern, um so weitern Nachwuchstriathleten einen Start bei den Kids-Triathlondistanzen am Freitag (17.06.) zu ermöglichen.

Für Rückfragen oder Anmeldungen zum Triathlon-Talk bzw. zur Fahrradtauschbörse können gern die Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder die Telefonnummer 03762/679090 genutzt werden.

image TO 14032016 01

image TO 14032016 02

image TO 14032016 03

 

Für die Mitglieder der Triathlonabteilung des SV Sachsen 90 Werdau war das Wochenende durch die unterschiedlichsten Aktivitäten gekennzeichnet.

Während einige der Sportler sich individuell auf Ihre Wettkampfsaison vorbereiteten, nahm das Team auch am traditionellen Hallenfußballturnier der Radsportler in der Turnhalle der Umweltschule in Werdau teil.

8 Mannschaften aus ganz Sachsen waren vertreten. Die Spiele waren durchweg von Respekt und Fairness gekennzeichnet, was die Besonderheit dieses Turniers ausmacht.

Nach 2 spannenden Vorrunden, in den sich die Triathleten ganz gut verkauften, lag das Team auf Platz 3 der Guppe B und spielte somit um Platz 5 des Turniers. In diesem Spiel geriet die Mannschaft vom Team OUTFIT zunächst in einen 2:0 Rückstand, konnte aber in der letzten Minute noch den verdienten Ausgleich zum 2:2 erringen. Im abschließenden Siebenmeterschießen unterlagen die Werdauer aber dann knapp den Sportlern vom Chemnitzer Polizeisportverein und mussten sich mit Rang 6 zufrieden geben.    

Derweilen nutzte Patrick Scarabis seine verletzungsbedingte Auszeit und ließ sich am Wochenende beim Sächsischen Triathlonverband in Leipzig zum Kampfrichter für diese Sportart ausbilden.

31012016