Am Sonntag, den 12.06.2016 waren beim Schlosstriathlon Moritzburg ein Männerteam (Steffen Lenk, Steven Beninca) auf der olympischen, sowie ein Damenteam (Anne Engelhardt, Andrea Herold und Daniela Schweizer-Theodor) auf der Sprintdistanz unterwegs.

Um 9 Uhr starteten, bei super Verhältnissen, die Herren auf der olympischen Distanz. Die anvisierte Zielzeit von 2:45h wurde dann auch deutlich unterboten. Steffen kam nach 2:31:19h ins Ziel und belegte damit Gesamtplatz 120, AK Platz 19. Steven lief nach 2:38:17h ins Ziel und belegte damit den Gesamtplatz 172, AK 34. Herzlichen Glückwunsch!

Pünktlich 10 min vor dem Start der Sprintdistanz um 15 Uhr begann es in Moritzburg zu regnen. Dies hielt die Damen nicht davon ab, diesen Triathlon in der einmaligen Umgebung zu genießen und mit guten Ergebnissen zu finishen. Anne Engelhard erreichte das Ziel nach 1:22:15 als 4. der stark besetzten Altersklasse AK 1 und auf dem Gesamtplatz 20. Andrea Herold sicherte sich den Altersklassensieg in der MK 55 und wurde Gesamt 26. Und Daniela kam als Gesamt 17. mit einer Zeit von 1:21:33 und belegte damit Platz 1 in der MK 40. Herzlichen Glückwunsch!

IMG 20160613 WA0009

Am nächsten Wochenende steht der Heimtriathlon an der Koberbachtalsperre auf dem Programm. Hier sind die Team Outfit Triathleten zahlreich auf unterschiedlichen Strecken unterwegs und Nico Künzel nimmt an der Challenge Heilbronn teil. Viel Erfolg!

Im Namen des Team OUTFIT startet Anne Engelhardt bei ihrer ersten Olympischen Distanz in Berlin. „Das Event war super organisiert und es war einfach zum Genießen. Das Radfahren hatte mir auf den langen Geraden besonders gefallen, auch wenn das Windschattenfahren ungewohnt und neu für mich waren!“ Mit einer Zeit von 2:43 Stunden kam sie freudestrahlend ins Ziel und holte in ihrer Altersklasse (AK 20) den ersten Platz. Insgesamt wurde sie von den Frauen Platz 30.

Am vergangenen Samstag halfen 31 Ehrenamtliche dabei, die Spuren des vergangen Winters zu beseitigen.

So wurden die ersten Pflegearbeiten im Strandbad der Koberbachtalsperre durchgeführt. Auch gelang es, ein weiteres Teilstück des Koberbachtalsperren-Rundwanderweges und den beim Triathlon als Radstrecke genutzten Ökoweg „Zur Zigeunerfichte“, auf Vordermann zu bringen.

Ermöglicht wurden die Erledigungen der umfangreichen Aufgaben durch das Zusammenarbeiten der Kameraden der Wasserwachts-Ortsgruppe-Koberbachtalsperre vom DRK Kreisverband Zwickauer Land, der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Langenhessen, der Triathleten vom Team OUTFIT des SV Sachsen 90 Werdau und Mitgliedern des Interessenverbandes Koberbachtalsperre.
Große Erleichterung brachten die verschiedensten Motorgeräte des Garten- und Landtechnikverleih Uwe Schlegel aus Blankenhain und die technische, materielle und personelle Unterstützung durch André Lechner vom SWT Tiefbau Langenreinsdorf.
Damit liegen die Vorbereitungsarbeiten zum diesjährigen Koberbachtal-Triathlon, weit vor dem Zeitplan der vergangenen Jahre.
Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an alle am Arbeitseinsatz Beteiligten!   

Alle Triathloninteressierte sind ganz herzlich zum nächsten Triathlon-Talk des Team OUTFIT eingeladen.
Am Montag dem 4.4. steht erst in der Zeit von 18:15 Uhr bis 19:00 Uhr ein Schnupperschwimmtraining bei der Abteilung Schwimmen des SV Sachsen 90 Werdau auf dem Programm. Anschließend wartet um 19:30 Uhr im OUTFIT Shop in Werdau ein kurzer Vortrag zum Thema Trainingsplanung auf alle Interessierten. Im Anschluss daran werden alle noch offenen Fragen rund um Triathlon im Allgemeinen und dem Koberbachtal-Triathlon im Speziellen beantwortet.

Ein weiterer Service wird in diesem Jahr erstmals angeboten:
Am 07.05. können im OUTFIT-Shop in Werdau, auf der Unteren Holzstraße 7, alle nicht mehr benötigten Fahrräder bei einer Tauschbörse angeboten werden.
Besonderes Augenmerk liegt hier bei den Kinder- & Jugendrädern, um so weitern Nachwuchstriathleten einen Start bei den Kids-Triathlondistanzen am Freitag (17.06.) zu ermöglichen.

Für Rückfragen oder Anmeldungen zum Triathlon-Talk bzw. zur Fahrradtauschbörse können gern die Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder die Telefonnummer 03762/679090 genutzt werden.

image TO 14032016 01

image TO 14032016 02

image TO 14032016 03

 

Im Namen des Team OUTFIT startet Anne Engelhardt bei ihrer ersten Olympischen Distanz in Berlin. „Das Event war super organisiert und es war einfach zum Genießen. Das Radfahren hatte mir auf den langen Geraden besonders gefallen, auch wenn das Windschattenfahren ungewohnt und neu für mich waren!“ Mit einer Zeit von 2:43 Stunden kam sie freudestrahlend ins Ziel und holte in ihrer Altersklasse (AK 20) den ersten Platz. Insgesamt wurde sie von den Frauen Platz 30.

Es ist noch ein wenig Zeit zum Trainieren, aber schon bald ist es soweit: Am Samstag, den 18. Juni finden im Naherholungsgebiet Koberbachtalsperre die Kober-Sport-Events statt. Diese werden vom DRK-Kreisverband Zwickauer Land e.V. ausgerichtet. Sowohl Triathleten unterschiedlichster Leistungsstärke als auch Ausdauerschwimmer kommen dabei, wie bereits in den vergangenen sechs Jahren, voll auf ihre Kosten. Denn egal ob Olympische Distanz, Einsteigertriathlon oder Meilenschwimmen über die Länge der Talsperre, es sollen ausdrücklich alle Sportfreunde angesprochen werden. Das bestätigt auch Organisator Ronny Enke, der von Anfang an die Fäden in seinen Händen hält: „Das Konzept der insgesamt 12 verschiedenen Wettbewerbe ist in den letzten Jahren immer weiterentwickelt worden und hat sich immer wieder bewährt.“ In diesem Jahr warten einige neue Strecken und bessere Messtechnik auf die Sportler, die wieder aus dem ganzen Bundesgebiet nach Werdau kommen. Anmeldungen sind wie gewohnt über die Internetseite der Veranstaltung (www.koberbachtal-triathlon.de) möglich. Bis Mitte Februar waren bereits über 70 Sportler registriert, was der Nachfrage der letzten Jahre entspricht. Insgesamt werden zwischen 600 und 700 Athleten erwartet.  

Bereits einen Tag vorher, am 17. Juni, geht der Nachwuchs an den Start. Am Freitag werden unter anderem die Grund- und Oberschulen sowie Gymnasien der Region über verschiedene Distanzen im Schwimmen, Radfahren und Laufen starten. Zudem gibt es einen sogenannten  „Kobylon“ für die Jüngsten, der aus einem 250-Meter-Lauf am Sandstrand des Strandbades besteht. Am Abend findet zudem ein Einsteiger-& Handicaptriathlon statt.