Home of Triathlon, der Name ist Programm für den legendären Triathlon im fränkischen Roth. In Roth ist der Triathlon zu Hause seit nun mehr 36 Jahren. Triathlon wird hier gelebt und verbindet alle Teilnehmer, Helfer und Organisatoren zu einer Familie. Mit über 3500 Einzelstartern und 650 Staffeln über die Langdistanz ist er der größte und beliebteste Triathlon in Deutschland. Begleitet wurde die Veranstaltung über das gesamte Wochenende von BR3 in Bild und Ton. Die 7500 freiwilligen Helfer, die 2500000 Zuschauer lassen jeden einzelnen Triathleten mit Herzblut, Enthusiasmus und Liebe zum Triathlon, ihren besonderen Wettkampf erleben. Geschwommen wurden die 3800m im Main- Donau-Kanal, der für die Schifffahrt gesperrt wurde. Die Radstrecke von 180km teilte sich in 2 Rundrunden im nahen Frankenland und die Marathonstrecke zog sich von Roth, den Main-Donau-Kanal entlang über Büchenbach. Die vielen Stimmungsnester rund um die Strecke boten den Triathleten eine besondere Atmosphäre. Mit dabei 2 Sportler vom Team Outfit im SV Sachsen 90 Werdau e.V., die sich seit Monaten auf die Langstrecke vorbereiteten. Mike Kändler kam als 611. über die Finishline in einer Zeit von 10:22h. Steffen Lenk wurde im Rother Stadion nach 10:56h als 1067. gefeiert. Beide erreichten ihre persönliche Bestzeit.

 

Unterdessen startete Torsten Kraft im Norden des Landes in Hamburg beim ITU World Triathlon auf der olympischen Distanz und erreichte als 548. in einer Zeit von 2:37h das Ziel.