Für die Mitglieder der Triathlonabteilung des SV Sachsen 90 Werdau war das Wochenende durch die unterschiedlichsten Aktivitäten gekennzeichnet.

Während einige der Sportler sich individuell auf Ihre Wettkampfsaison vorbereiteten, nahm das Team auch am traditionellen Hallenfußballturnier der Radsportler in der Turnhalle der Umweltschule in Werdau teil.

8 Mannschaften aus ganz Sachsen waren vertreten. Die Spiele waren durchweg von Respekt und Fairness gekennzeichnet, was die Besonderheit dieses Turniers ausmacht.

Nach 2 spannenden Vorrunden, in den sich die Triathleten ganz gut verkauften, lag das Team auf Platz 3 der Guppe B und spielte somit um Platz 5 des Turniers. In diesem Spiel geriet die Mannschaft vom Team OUTFIT zunächst in einen 2:0 Rückstand, konnte aber in der letzten Minute noch den verdienten Ausgleich zum 2:2 erringen. Im abschließenden Siebenmeterschießen unterlagen die Werdauer aber dann knapp den Sportlern vom Chemnitzer Polizeisportverein und mussten sich mit Rang 6 zufrieden geben.    

Derweilen nutzte Patrick Scarabis seine verletzungsbedingte Auszeit und ließ sich am Wochenende beim Sächsischen Triathlonverband in Leipzig zum Kampfrichter für diese Sportart ausbilden.

31012016