Am 2. Juni fand zum 2. Mal der Neuseenman in der „Stadt aus Eisen“ statt. Dieser Triathlon in Ferropolis ist einzigartig und eine richtige „Rennstrecke“. Wo einst Braunkohle abgebaut wurde findet nun jedes Jahr dieses Halbdistanz-Ereignis statt, inmitten von riesigen und überdimensionalen Baggern aus vergangenen Zeiten. Geschwommen wurden die 1,9km im Gremminer See unweit von Gräfenhainichen. Die Radstrecke von 90km verlief rund um den damaligen Tagebau und die Laufstrecke von 21 km ebenso.

Bilder NeuseenMan Impressionen 2019 06 01 11 51 06 000025 C

Auch in diesem Jahr gingen wieder zahlreiche Triathleten vom Team Outfit im SV Sachsen 90 Werdau e.V. an den Start in Gera. Es war eine gelungene Jubiläumsveranstaltung, die sich in den letzten Jahren etabliert hat. Der Triathlon, der sich nun zum 25. Mal jährte war wieder perfekt organisiert von der Einweisung bis zum Finisherbuffet. Für jeden Triathleten war etwas dabei, ob auf der olympischen-, Sprint-, Staffel-, Firmen- und Familienstaffel und nicht zu vergessen der Kindertriathlon. Das Wetter hat gut mitgespielt und unsere Athleten sind gesund und zufrieden ins Ziel gekommen. Geschwommen wurde, wie üblich im Hofwiesenbad, die Radstrecke verlief in Theaternähe und die Laufstrecke ging durch den Hofwiesenpark.

Am 28. April fand der 22. Oberelbe Marathon in der wunderschönen sächsischen Schweiz statt. Über 5000 Läufer gingen auf die Strecke von Königsstein vorbei an den faszinierenden und einmaligen Felsformationen. Die 42,2 km zogen sich durch die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten in Pirna und der Landeshauptstadt Dresden, wo der Zieleinlauf in Heinz-Steyer-Stadion beeindruckend endete. Mit dabei unsere Triathleten Susan und Steffen Lenk vom Team Outfit im SV Sachsen Werdau e.V..

Susan absolvierte ihren ersten Marathon in einer respektablen Zeit von 4:36:59h und sicherte sich den 22. Platz in ihrer AK40. Steffen lief den Halbmarathon in 1:40:52h und sicherte sich den 42. Platz in der AK 45.

22. Oberelbemarathon

Triathleten vom Team Outfit im SV Sachsen 90 Werdau e.V. unterwegs auf verschiedenen Laufveranstaltungen um die Form vor der bevorstehenden Triathlon Saison zu testen.

 

Susan Lenk startete beim legendären Guths-Muths Rennsteiglauf in Thüringen und absolvierte den Halbmarathon mit 2:14:16 und belegte den 111. Platz in der AK40 bei den Damen. Gemeinsam mit Zigtausend Läufern kam sie über die bergige Strecke im Thüringer Wald in Schmiedefeld glücklich ins Ziel.

 

Auch am Stadtlauf in Zwickau waren die Outfit`ler dabei. Als Lokalmatadoren gingen Anne Engelhardt, Jörg Vincenz und Torsten Kraft auf die 10km Stecke. Jörg Fröhlich ging mit seiner Mannschaft von Radio Zwickau auf die 4,2km Firmenlaufstrecke.

 

Anne Engelhardt erreichte das Ziel nach 49:17min als 5. der Frauen AK 20, Torsten Kraft wurde 13. der AK40 männlich. Seine Laufzeit betrug 47,20mi. Jörg Vincenz wurde Dritter der AK45 mit einer Zeit von 42,03min. Jörg Fröhlich startete mit Radio Zwickau in der Mixed Staffel und er holte mit dem Team den 23. Platz in Anspruch, Jörg lief die 4,2 km in 18,08min.

 

Am kommenden Wochenende eröffnet das Team die Triathlon Saison im thüringischen Gera beim Powertriathlon.

Am vergangenen Sonntag fand die 41. Ausgabe des Werdauer Waldlaufes statt. Zahlreiche Teilnehmer gingen an den Start, die dem winterlichen Wetter trotzten und die Freude am Laufen teilten. Auch das Team Outfit im SV Sachsen 90 Werdau e.V. war vertreten und startete in die Saison. Laufen ist eine Teildisziplin vom Triathlon und vor heimischer Kulisse wurde an den persönlichen Laufzeiten gefeilt.