Endlich war es soweit, coronabedingt wurde der Werdauer Waldlauf mit den Teildisziplinen 10km, 12km Walking/Wandern, Halbmarathon und Marathon etwas verspätet am 15.05.2022 gestartet.

Mit dabei eine Abordnung vom TRITEAM des SV Sachsen 90 Werdau e.V., welche mit sehr guten Ergebnissen aufwarten lies.

WWL Bild

Im schönen Göltzschtal bei winterlichen Temperaturen ging Marleen Schellenberg an den Start. Ihr erster Wettkampf des Jahres im TriTeam des SV Sachsen 90 Werdau startete sie auf der Marathondistanz. Die 42,2 km lief sie in ihrer persönlichen Bestzeit von 4h und 2min.Sie erzielte damit den 2. Platz in der AK40 sowie den Gesamt 3. Platz bei den Frauen.

Herzlichen Glückwunsch!

 Göltzschtalmarathon

Marleen Schellenberg nahm am Einheitstag den Halbmarathon auf den Rennsteig ins Visier. Coronaconform wurden die vielen Teilnehmer in Startwellen auf die Strecke geschickt. Ihr gelang bei der selektiven Laufstrecke ein gutes Ergebnis einzufahren. Sie benötigte für die 21,2km 1:55h und erreichte den 18.Platz der AK35.

IMG 20211003 WA0004 klein

 

In der Nebensaison probiert sich der Triathlet ja bekanntlich auf neuem Terrain aus. Also stand für Daniela Schweizer-Theodor vom Werdauer Triathlonteam ein Traillauf auf dem Programm.

Kulmbach Trail klein

Zum letzten Triathlon der Saison in Zwickau gingen Dirk Bachmann, Rene Scarabis, Torsten Kraft in der olympischen Distanz (1,5km;42km;10km) und Jana Scarabis als Radfahrer in einer Frauen-Sprintstaffel (0,7km;20km;5km) bei nur 10 Grad Außentemperatur an den Start.