In der Nebensaison probiert sich der Triathlet ja bekanntlich auf neuem Terrain aus. Also stand für Daniela Schweizer-Theodor vom Werdauer Triathlonteam ein Traillauf auf dem Programm.

Kulmbach Trail klein

Weil es für Triathleten nicht lang genug sein kann, nahm sie auf der Langdistanz des Traillaufes in Kulmbach teil. Rund um die schöne, hoch gelegene Plassenburg und die umliegenden Wälder lief sie 26km auf 900 Höhenmetern verteilt. Es ging kreuz und quer, auf und ab. Steil auf und ab, den Weg immer konzentriert bleiben hieß es. Die Crazy Runners, die diesen Traillauf organisierten, machten ihren Namen alle Ehre. Aber Daniela meisterte diesen schwierigen Parcours und kam nach 3h20min ins Ziel. Mit der neuen Erfahrung im Gepäck geht es in das Wintertraining, um für die kommende Saison gerüstet zu sein.